Zum Hauptinhalt springen

Saibene wird neuer Thun-Trainer

Am Dienstagmorgen hat der FC Thun seinen neuen Trainer vorgestellt: Jeff Saibene leitet ab sofort das Team der Oberländer.

Der Herr über die Thuner Kabine: «Ich habe null Problem damit, Entscheidungen zu treffen und einem Spieler zu sagen, dass er nicht spielt», sagt Jeff Saibene.
Der Herr über die Thuner Kabine: «Ich habe null Problem damit, Entscheidungen zu treffen und einem Spieler zu sagen, dass er nicht spielt», sagt Jeff Saibene.
Patric Spahni
Seite an Seite: Sportchef Andres Gerber (links) sagt über den neuen Trainer Jeff Saibene: «Ich habe das Gefühl, er ist schon seit Monaten da.»
Seite an Seite: Sportchef Andres Gerber (links) sagt über den neuen Trainer Jeff Saibene: «Ich habe das Gefühl, er ist schon seit Monaten da.»
Andreas Blatter
Nach acht Jahren kehrt der gebürtige Luxemburger nun zurück ins Berner Oberland. Im Bild vor dem Spiel gegen FC Basel am 1. April 2007 im St. Jakob Park in Basel.
Nach acht Jahren kehrt der gebürtige Luxemburger nun zurück ins Berner Oberland. Im Bild vor dem Spiel gegen FC Basel am 1. April 2007 im St. Jakob Park in Basel.
Keystone
1 / 14

Am Dienstagmorgen hat der FC Thun seinen neuen Trainer vorgestellt: Wie von Redaktion Tamedia vermutet, übernimmt der Luxemburger Jeff Saibene ab sofort die Leitung des Teams. Seit 10 Uhr trainiert die Mannschaft erstmals unter dem 47-Jährigen, der einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hat.

«Ich freue mich sehr auf meine Rückkehr nach Thun und die Zusammenarbeit mit vielen neuen Menschen», lässt sich Saibene in der Mitteilung seines neuen Klubs zitieren. Thun sei seine erste Trainerstation als Assistenz- und Cheftrainer und er habe hier viele schöne Momente erlebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.