Zum Hauptinhalt springen

Rote Karten für Dzemaili und Fernandes

In der Serie A endete das Schweizer Duell zwischen Blerim Dzemaili (Parma) und Gelson Fernandes (Chievo) für beide Internationale unrühmlich.

Tore fielen in Parma keine, doch die beiden Schweizer sahen jeweils die gelb-rote Karte. Dzemaili verliess das Feld in der 53. Minute und der ehemalige Sittener Fernandes fünf Minuten vor Schluss.

Einen angenehmeren 9. Spieltag erlebte Stephan Lichtsteiner. Der Innerschweizer gewann mit Lazio Rom in Palermo 1:0. Der Brasilianer Dias schoss das einzige Tor in der 27. Minute. Lazio hat nun an der Tabellenspitze vier Punkte Vorsprung auf Inter Mailand.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch