Zum Hauptinhalt springen

Rote Karte, gesenkte Köpfe

Nach vier Siegen in Folge erleiden die Young Boys bei Apoel Nikosia einen Rückschlag. Nach dem 0:1 sind die Chancen auf ein Weiterkommen minim. Eine Szene veränderte das Spiel.

Die Schlüsselszene: Der Schiedsrichter zeigt dem kurz zuvor eingewechselten Kevin Mbabu in der 67. Minute die Rote Karte.
Die Schlüsselszene: Der Schiedsrichter zeigt dem kurz zuvor eingewechselten Kevin Mbabu in der 67. Minute die Rote Karte.
Keystone

Es ist der Anfang vom Ende: Nach 67 Minuten grätscht der soeben eingewechselte Kevin Mbabu am gegnerischen Strafraum völlig übermotiviert Apoel-Verteidiger Carlao um. Während sich der Brasilianer am Boden wälzt, greift der belgische Schiedsrichter ­Sébastien Delferiere zur Hosentasche.

Eine Geste, die nie Gutes bedeutet. Mbabu muss zwei Minuten nach seiner Einwechslung den Platz mit einer Roten Karte bereits wieder verlassen. Und weitere zwei Minuten später liegen die Young Boys im Rückstand. Nachdem Pieros Sotiriou Captain Steve von Bergen düpiert hat, bezwingt er Torhüter Yvon Mvogo in der kurzen Ecke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.