Zum Hauptinhalt springen

Roger Assalé bleibt bei YB

Roger Assalé spielt auch in Zukunft für die Young Boys. Der schnelle Stürmer aus der Elfenbeinküste unterschreibt bis 2020.

Der 24-jährige Verteidiger Marco Bürki verhandelt derzeit mit dem belgischen Erstligisten Zulte-Waregem. Der Wechsel ist aber noch nicht definitiv (29.3.2018).
Der 24-jährige Verteidiger Marco Bürki verhandelt derzeit mit dem belgischen Erstligisten Zulte-Waregem. Der Wechsel ist aber noch nicht definitiv (29.3.2018).
Andreas Blatter
Nach diversen Verletzungen kam Taulant Seferi in der laufenden Saison zu mehreren Teileinsätzen, soll nun aber beim FC Wohlen in der Challenge League Spielpraxis sammeln (16.2.2018).
Nach diversen Verletzungen kam Taulant Seferi in der laufenden Saison zu mehreren Teileinsätzen, soll nun aber beim FC Wohlen in der Challenge League Spielpraxis sammeln (16.2.2018).
Andreas Blatter
Nicolas Bürgy (rechts) bleibt noch für eine weitere Saison im Oberland.
Nicolas Bürgy (rechts) bleibt noch für eine weitere Saison im Oberland.
Keystone
1 / 43

Der BSC Young Boys hat mit Roger Assalé einen Vertrag über die nächsten drei Jahre abgeschlossen. Dies teilte YB am Freitagabend mit.

Der Nationalspieler der Elfenbeinküste wurde im Winter vom afrikanischen Spitzenklub Mazembe ausgeliehen. Der schnelle Stürmer integrierte sich sofort ins Team, machte positiv auf sich aufmerksam und erzielte bisher in zwölf Meisterschaftsspielen sechs Tore.

YB hat sich entschieden, die Option im Vertrag zu ziehen und Roger Assalé definitiv mit einem Kontrakt bis Sommer 2020 zu übernehmen.

pd/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch