Zum Hauptinhalt springen

Rochats Vertrag verlängert sich automatisch

Alain Rochat bleibt bis 2018 bei den Berner Young Boys. Sein Vertrag hat sich nach seinem 15. Einsatz um ein Jahr verlängert.

Gegen Lugano ist Alain Rochat zum 15. Mal in dieser Saison aufgelaufen, wodurch sein Vertrag sich automatisch bis Sommer 2018 verlängert hat.
Gegen Lugano ist Alain Rochat zum 15. Mal in dieser Saison aufgelaufen, wodurch sein Vertrag sich automatisch bis Sommer 2018 verlängert hat.
freshfocus
Die Klausel liess sich der Innenverteidiger bei seiner Vertragsverlängerung im April 2016 ins Arbeitspapier schreiben.
Die Klausel liess sich der Innenverteidiger bei seiner Vertragsverlängerung im April 2016 ins Arbeitspapier schreiben.
Keystone
Vor seiner Rückkehr nach Bern 2013 spielte er in den Diensten der kanadischen Vancouver Whitecaps.
Vor seiner Rückkehr nach Bern 2013 spielte er in den Diensten der kanadischen Vancouver Whitecaps.
Keystone
1 / 7

Erst letzten April hatte Alain Rochat beim BSC Young Boys einen neuen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison unterzeichnet. Wie YB am Mittwoch mitteilt, hat sich der Kontrakt des Routiniers nun sogar bis Sommer 2018 verlängert. Möglich macht dies eine Klausel, die nach Absolvieren des 15. Pflichtspieleinsatzes greift.

Am Sonntag bei der Partie gegen Lugano war das der Fall: Rochat lief zum 15. Mal in dieser Saison auf – wohlgemerkt im 19. Ernstkampf der Saison. Der Innenverteidiger wurde im Juli 2013 aus der US-amerikanischen MLS zurück zu YB geholt: Bereits zwischen 2002 und 2005 war Rochat ein Gelb-Schwarzer, ehe er den Schritt nach Frankreich zu Stade Rennes wagte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch