Real, United, PSG – die Wünsche der YB-Spieler

Nach dem Coup ist vor der Auslosung: Vor der Zuteilung am Donnerstagabend geben die Young Boys schon mal ihre Wünsche bekannt.

  • loading indicator

Dem Himmel ganz nah: Am frühen Mittwochnachmittag sind die Young Boys in Belp gelandet. Auch die letzten unter ihnen dürften den Coup von gestern Abend, das 2:1 bei Dinamo und die erste Qualifikation für die Champions League, nun realisiert haben.

«Wir waren ja im Frühling ein wenig enttäuscht, dass wir als Schweizer Meister nicht direkt qualifiziert waren. Nun ist es um so schöner», sagte Christian Fassnacht.

Kevin Mbabu, begehrtester und formstärkster YB-Akteur der letzten Wochen, sorgte mit seiner mobilen Musikbox dafür, dass die YB-Kabine wieder und wieder von der berühmtesten Hymne im Clubfussball beschallt wurde. «Zum Glück bin ich noch da», sagte er lachend, um den sich in letzter Zeit Vereine aus dem Ausland bemüht haben, «aber Versprechen zu meiner Zukunft gebe ich nach wie vor keine ab».

In naher Zukunft erfährt er mit den Young Boys vorab einmal, gegen wen sie denn in ihrem nächsten Abenteuer bestehen müssen. Für die Auslosung vom Donnerstagabend gibt es diverse Wünsche. Leonardo Bertone, Berner mit italienischen Wurzeln, würde gerne gegen Juventus Turin spielen, «und natürlich auch Real Madrid».

Abwehr-Hüne Grégory Wüthrich träumt von England und Manchester United. Und Hoarau, der frühere Wahlpariser, natürlich von PSG. Goalie David von Ballmoos wollte «erst einmal drüber schlafen».

Die Europa League ist für YB in den letzten Jahren beinahe zur Routine geworden - die nächste Stufe Champions League ist nicht nur deshalb eine schöne Abwechslung. Die Gruppen der Sternenliga werden am Donnerstagabend in einer glamourösen Zeremonie in Monaco ausgelost - und nicht am Freitagmittag, wie die Europa League. «Stimmt, das habe ich vergessen», rief Bertone am Dienstagabend vor dem YB-Car in Zagreb. Die Überraschung dürfte die Vorfreude noch gesteigert haben.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt