Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Shaqiri fühlt sich bei den Bayern wohl

Xherdan Shaqiri fügt sich bei den Bayern bestens ein. Beim ersten Testmatch in China gewannen die Münchner gegen Guoan Peking – Fünfter der chinesischen Super League – mühelos mit 6:0. Shaqiri hatte am Führungstreffer der Bayern grossen Anteil. Am Donnerstag treffen Shaqiri & Co. im Reich der Mitte auf Bundesliga-Konkurrent Wolfsburg.
Der ehemalige Leverkusen-Trainer Robin Dutt wird gemäss Berichten von deutschen Medien neuer Sportdirektor beim Deutschen Fussball-Bund (DFB). Damit tritt Dutt die Nachfolge von Matthias Sammer an, der zu den Bayern gewechselt hat. Der 47-jährige neue Sportdirektor soll heute Nachmittag in der DFB-Zentrale offiziell präsentiert werden.
Der österreichische Meister Salzburg blamierte sich in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation bis auf die Knochen. Die Bullen und ihr neuer Sportdirektor Ralf Rangnick bezwangen die luxemburgischen Amateure aus Düdelingen zwar mit 4:3, schieden aber wegen der 0:1-Pleite im Hinspiel dennoch aus.Für Salzburg bleibt es beim Traum, erstmals in der Red-Bull-Ägide in die Gruppenphase der Champions League vorzustossen. Gegen Düdelingen erlebte der mit den Millionen von Dietrich Mateschitz alimentierte Verein indes einen Albtraum. Salzburg mit dem Schweizer Aussenverteidiger Christian Schwegler (in der 74. ausgewechselt) geriet gegen den luxemburgischen Champion 0:1 und 2:3 in Rückstand, ein später Doppelschlag zum 4:3 (81./82.) genügte aber nicht mehr, um die Blamage noch abzuwenden.
1 / 5