Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Servette und Lausanne noch ohne Lizenz

Von den zehn Super-League-Vereinen erhalten Servette und Lausanne die Lizenz der Swiss Football League für die Saison 2013/14 nicht in erster Instanz. Die SFL-Lizenzkommission verweigerte nach eingehender Prüfung der Unterlagen Lausanne-Sport sowie Servette die beantragte Lizenz für die Teilnahme an der Super League der kommenden Saison. Bellinzona, Chiasso, Lugano und Wohlen erhalten erstinstanzlich keine Spielberechtigung für die Challenge League der Saison 2013/14. Das gleiche Verdikt ereilt den Aufstiegsaspiranten YF Juventus aus der Ersten Liga Promotion.Die Lizenzverweigerungen erfolgten fast durchgehend wegen nicht erfüllter finanzieller Kriterien, beispielsweise wegen überfälligen Verbindlichkeiten oder nicht nachvollziehbaren Budgetposten. Die Klubs können gegen den Entscheid der Lizenzkommission innerhalb von fünf Tagen bei der nächsten Instanz einen Rekurs einreichen. Die Entscheide der Rekursinstanz werden am 3. Juni kommuniziert.
Marko Arnautovic bleibt bis Saisonende suspendiert. Diesen Entscheid teilten Trainer Thomas Schaaf und die Geschäftsführung von Werder Bremen dem österreichischen Internationalen am Montag mit. Arnautovic war am vergangenen Freitag um 3.13 Uhr in der Früh nach einer nächtlichen Wettfahrt mit seinem ebenfalls bis Saisonende suspendierten Klubkollegen Eljero Elia von der Polizei wegen erhöhter Geschwindigkeit gestoppt worden. Die Polizisten musste daraufhin wegen «aggressiven Verhaltens» der angehaltenen Personen Verstärkung anfordern. Arnautovic bestritt danach aber jegliches Fehlverhalten.Nach seinem jüngsten Fehltritt dürfte das Engagement des Österreichers bei Bremen wohl im Sommer zu Ende gehen. Laut übereinstimmenden deutschen Medienberichten sucht Werder nach einem Käufer für Arnautovic, der noch einen Vertrag bis 2014 besitzt.
Fortuna Düsseldorf muss die kommende Saison ohne Robbie Kruse (r.) planen. Nach Informationen der «Rheinischen Post» wird der australische Internationale in den kommenden Tagen einen Vertrag über drei Jahre bei Bayer Leverkusen unterzeichnen. Die Fortuna steht in der Bundesliga im Abstiegskampf.
1 / 9