Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Rätsel um Chikhaoui

Die Fussball-Kurznews vom 1. Juli: +++ Rossini keht an alte Stätte zurück +++ Neymar will nicht mehr schnarchen +++ Guardiolas erster Rückstand +++

Yassine Chikhaoui kehrt nicht wie geplant heute aus den Ferien zurück, weil er an Magenbeschwerden leidet und sich von seinem Vertrauensarzt in seiner Heimat untersuchen lässt. Die Probleme zwangen Chikhaoui bereits, auf die WM-Qualifikationsspiele mit Tunesien im Juni gegen Sierra Leone und Äquatorialguinea zu verzichten. Die Geschichte klingt rätselhaft. «Ich kenne den Befund nicht genau, glaube aber nicht, dass es sich um eine Bagatelle handelt», sagt FCZ-Trainer Urs Meier, «Chikhaoui würde nicht freiwillig auf die Nationalmannschaft verzichten.» Gerade optimistisch klingt Meiers Prognose nicht: «Ich erwarte den Spieler nicht so schnell zurück.»
Yassine Chikhaoui kehrt nicht wie geplant heute aus den Ferien zurück, weil er an Magenbeschwerden leidet und sich von seinem Vertrauensarzt in seiner Heimat untersuchen lässt. Die Probleme zwangen Chikhaoui bereits, auf die WM-Qualifikationsspiele mit Tunesien im Juni gegen Sierra Leone und Äquatorialguinea zu verzichten. Die Geschichte klingt rätselhaft. «Ich kenne den Befund nicht genau, glaube aber nicht, dass es sich um eine Bagatelle handelt», sagt FCZ-Trainer Urs Meier, «Chikhaoui würde nicht freiwillig auf die Nationalmannschaft verzichten.» Gerade optimistisch klingt Meiers Prognose nicht: «Ich erwarte den Spieler nicht so schnell zurück.»
Keystone
Jonathan Rossini (l.) wechselt wie erwartet den Verein. Der Innenverteidiger wird in der kommenden Saison für Serie-A-Aufsteiger Sassuolo spielen. Sampdoria Genua hat Udinese die restlichen 50 Prozent der Transferrechte für den 24-jährigen Tessiner abgekauft und diesen sogleich mit Partizipations-Anrecht an Serie-B-Meister Sassuolo weitergegeben. Rossini war zwischen 2009 und 2011 an den Verein aus der Provinz Modena ausgeliehen.
Jonathan Rossini (l.) wechselt wie erwartet den Verein. Der Innenverteidiger wird in der kommenden Saison für Serie-A-Aufsteiger Sassuolo spielen. Sampdoria Genua hat Udinese die restlichen 50 Prozent der Transferrechte für den 24-jährigen Tessiner abgekauft und diesen sogleich mit Partizipations-Anrecht an Serie-B-Meister Sassuolo weitergegeben. Rossini war zwischen 2009 und 2011 an den Verein aus der Provinz Modena ausgeliehen.
Keystone
Der FC St. Gallen hat sein Kader noch einmal ergänzt. Die Ostschweizer haben Daniele Russo (27, r.) vom FC Lugano für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Mit der Verpflichtung des Innenverteidigers reagiert St. Gallen auch auf die Verletzung von Ilija Ivic. Der Kroate fällt mit einem Kreuzbandriss rund ein halbes Jahr aus.
Der FC St. Gallen hat sein Kader noch einmal ergänzt. Die Ostschweizer haben Daniele Russo (27, r.) vom FC Lugano für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Mit der Verpflichtung des Innenverteidigers reagiert St. Gallen auch auf die Verletzung von Ilija Ivic. Der Kroate fällt mit einem Kreuzbandriss rund ein halbes Jahr aus.
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch