Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Philipp Degen ist wieder verletzt

Der 28-jährige Verteidiger des VfB Stuttgart fällt wegen eines Leistenbruchs wieder rund einen Monat aus. Der Schweizer muss in den nächsten Tagen in Berlin operiert werden. Erst am letzten Montag war Degen nach einem ausgeheilten Muskelfaserriss im Adduktorenbereich ins Mannschaftstraining des abstiegsbedrohten Bundesligisten zurückgekehrt. Aufgrund gesundheitlicher Probleme – in der Vorrunde war der Basler am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt – bestritt der 32-fache Internationale in dieser Saison erst fünf Bundesligaspiele für die Schwaben.
Der frühere Schweizer Nationalgoalie mit Vergangenheit bei den Neuenburgern, der derzeit ein Dasein als Trainings-Gast beim Premier-League-Klub Fulham fristet, ist in den letzten Monaten als Kronfavorit auf den Posten als Vizepräsident gehandelt worden, falls sich sein Compagnon Daniel Knöpfel als Präsidentschafts-Kandidat zur Verfügung gestellt hätte. Der aus Basel stammende Autohändler machte nun einen Rückzieher.
Der von der Insolvenz bedrohte TSV 1860 München, der einen Abstieg in die Regionalliga befürchten muss, hofft auf die Hilfe eines bis jetzt unbekannten Investors aus den arabischen Emiraten – so meldet «Süddeutsche Zeitung online». Die Verhandlung über eine Aufwendung von den gut fünfzehn Millionen Franken laufen.
1 / 12