Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: «Nach der Krebsdiagnose fiel ich aus allen Wolken»

Trainer Christoph Daum, der in der letzten Bundesliga-Saison bei Eintracht Frankfurt an der Seitenlinie stand, musste sich nach Angaben der «Berliner Zeitung online» operieren lassen, weil bösartige Leberflecken entfernt werden mussten. Offenbar handelte es sich um Hautkrebs in einem frühen Stadium. Christoph Daum gestand im Interview ein: «Wenn man auf einmal die Diagnose bekommt, dass man Hautkrebs hat, fällt man aus allen Wolken.» Nach den erfolgreichen Operationen ist Daum nun genesen.
Laut «Blick online» steht Florian Stahel vor einem Wechsel zum FC Luzern. Der 26-jährige Aussenverteidiger soll nicht mit der Mannschaft nach München gereist sein, sondern in Luzern Fitnesstests absolvieren. Stahel war zuletzt beim FCZ nur Ersatz gewesen.
Wie Arsenal und Barça am Sonntagabend bekannt gaben, einigten sich die beiden Klubs über den Transfer. Man habe eine «prinzipielle Übereinkunft» erzielt, hiess es auf der Internetseite der Gunners. Als Ablösesumme sind 40 Millionen Euro im Gespräch.«Wir haben immer gesagt, dass wir nicht wollen, dass Cesc geht. Aber wir verstehen seinen Wunsch, zu seinem Stammklub zurückzukehren, und haben deshalb das Angebot von Barcelona akzeptiert», erklärte Arsenal-Trainer Arsène Wenger.Fabregas stammt aus dem Barça-Nachwuchs. Er hatte sich als 10-Jähriger den Katalanen angeschlossen und wechselte sechs Jahre später nach London, wo er bei der gleichen Schlummermutter wohnte wie der damalige Teamkollege Philippe Senderos. Nach acht Jahren bei Arsenal mit 303 Einsätzen und 57 Toren kehrt Fabregas nun zurück zu seinen Wurzeln. Bei Arsenal war er zuletzt Captain und hält bis heute die Vereinsrekorde als jüngster Profi und jüngster Torschütze in einem Premier-League-Spiel.Die Einigung sei vorbehaltlich einer persönlichen Einigung zwischen Fabregas und Barça sowie des Ergebnisses des medizinischen Checks, den der 58-fache Nationalspieler am Montag absolvieren wird. (si)
1 / 6