Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: GC legt im Fall Hajrovic Rekurs ein

Der Brasilianer Wellington (M.), bis vor gut einer Woche Fussballer beim FC Wohlen in der Challenge League, verbrachte gestern 9 Stunden in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hatte zuvor eine Hausdurchsuchung vorgenommen. Im Zentrum stehen eine mögliche Täuschung der Behörden und Urkundendelikte. Der Aargauer Verein war in die Schlagzeilen geraten, weil er dem Spieler zwei Verträge – einen über 3800 und einen über 3000 Franken – ausgestellt hatte. «Überwiesen wurde mir der tiefere Lohn», behauptete Wellington.Gemäss «Blick» wurde auch Wohlens Präsident Andreas Wyder wegen Verdachts auf Urkundenfälschung und Verstoss gegen das Ausländergesetzt festgenommen.
Real Madrids Trainer hat gemäss spanischen Quellen die Vereinsführung gebeten, noch einmal die Betriebskasse zu öffnen. Coach Carlo Ancelotti (r.) möchte, dass der Verein neben Karim Benzema einen weiteren Topstürmer engagiert.
Kevin De Bruyne ist offenbar bei Chelseas Trainer José Mourinho in Ungnade gefallen. Bild.de meldet nun, dass der 22-jährige Belgier womöglich in der Winterpause zu Werder Bremen zurückkehrt. Manager Thomas Eichin erklärte: «Sollte Kevin unzufrieden sein, sind wir gerne erster Ansprechpartner. Ich habe Kontakt zu seinem Berater.» De Bruyne hat einen Vertrag bei den Blues aus London bis Ende Juni 2017.
1 / 5