Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Detektive jagen Matthäus

Grosser Ärger für Lothar Matthäus: Weil er offenbar weder in Deutschland noch im Ausland über eine Postadresse verfügt, machten in den vergangenen Wochen mehrere Detektive in einem Zivilstreit mit einem Insolvenzverwalter regelrecht Jagd auf den deutschen Rekordnationalspieler. Unter anderem versuchten sie erfolglos, Matthäus in der Tiefgarage der Münchner Allianz-Arena abzupassen, da sie vermuteten, er besuche dort ein Spiel des FC Bayern. Wie das Landgericht Wuppertal am Freitag mitteilte, muss sich Matthäus im Mai vor Gericht verantworten. Die Hintergründe des Prozesses wollte ein Gerichtssprecher aber noch nicht bekannt geben.
Der frühere Weltfussballer und Weltmeister Rivaldo steht vor einem Gastspiel in Angola. Wie der 39-jährige Brasilianer via Twitter verkündet, wird er sich noch in dieser Woche in Afrika mit Vertretern des dortigen Vizemeisters Kabuscorp zu Vertragsverhandlungen treffen. Im letzten Halbjahr war er für den Erstligisten FC São Paulo tätig gewesen. Zwischen 2008 und 2010 hatte es Rivaldo bereits einmal in die Fussball-Diaspora zum usbekischen Klub Bunyodkor Taschkent verschlagen.
Im spanischen Cup kommt es bereits in den Viertelfinals zum Klassiker zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Die Katalanen setzten sich in den Achtelfinals gegen Osasuna durch. Nach dem 4:0-Hinspielsieg sicherten Alexis Sánchez (49.) und Sergi Roberto (72.) gestern in Pamplona einen 2:1-Erfolg. Lionel Messi wurde drei Tage nach seiner dritten Wahl zum Weltfussballer in Serie erst in der 58. Minute eingewechselt.
1 / 6