Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Bobadilla hart bestraft

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League sperrt die beiden YB-Profis Raul Bobadilla und Pascal Doubai für je sechs Partien. Bobadilla muss für eine «verletzende, äusserst grobe und mehrmalige Schiedsrichterbeleidigung» im Spiel gegen Luzern büssen. Doubai reagierte gemäss dem Urteil im Zuge einer versuchten Tätlichkeit bei einem Platzverweis in der Nachspielzeit «äusserst aggressiv und beschimpfte den Assistenten.»
Silvan Aegerter, der den FC Zürich im Sommer nach fünf Saisons verlassen muss, rechnet in einem «Blick»-Interview mit seinem Arbeitgeber ab. «Klar bin ich enttäuscht. Vor allem über die Art und Weise, wie der FCZ vorgegangen ist. Ich glaube, sie hätten mir den Entscheid auch schon früher mitteilen können. Nicht erst zwei ­Wochen vor Saisonende», sagte der Mittelfeldspieler. «Fünf Jahre habe ich für den Club alles gegeben, auf und neben dem Platz. Doch das wird bei anderen Clubs anscheinend mehr geschätzt als hier.»
Der Trainer Christoph Daum will trotz Vertrag bis 2013 Ende Saison den FC Brügge verlassen und nach Deutschland zurückkehren. Der 59-Jährige gab familiäre Gründe für seinen Entscheid an. Die Familie war in Köln geblieben, als Daum im November 2011 den Job bei Brügge angenommen hatte. Dank dem Sieg am Donnerstag in Genk (2:1) sicherte sich der FC Brügge Platz 2 und damit die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation.
1 / 6