Zum Hauptinhalt springen

Neue Perspektive für den Altgedienten

YB steht nach dem 0:4 gegen GC und vor dem Auftritt am Samstag in Aarau unter Druck. Besonnene Arbeiter könnten der Mannschaft jetzt helfen, Spieler vom Typ Raphaël Nuzzolo. Doch der Bieler kämpft zuletzt selber mit seinen Leistungen.

«Wir müssen einfach weniger Fehler machen.» Raphaël Nuzzolo bietet auch mal pragmatische Lösungen.
«Wir müssen einfach weniger Fehler machen.» Raphaël Nuzzolo bietet auch mal pragmatische Lösungen.
Andreas Blatter

Die Anspannung ist spürbar, der Eifer auch. Sportlich erleben die Young Boys gerade heikle Wochen, nach dem 0:4 gegen den direkten Konkurrenten GC am Wochenende stehen die Berner nun schon seit vier Runden ohne Sieg da. Entsprechend geschäftig gestalten sich die Tage bei YB, von den Spielern wird ein Engagement übers Training hinaus verlangt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.