Zum Hauptinhalt springen

Mbabu will in der Provinz Fuss fassen

Kevin Mbabu hat bereits gegen Chelsea brilliert. Doch Verletzungen bremsten das grosse Talent. Bei YB will sich der 21-Jährige für höhere Aufgaben bewähren.

Marco Oppliger
Kevin Mbabu?(links) debütierte letzten Sonntag im Cup gegen Bazenheid mit dem Fanionteam der Young Boys.
Kevin Mbabu?(links) debütierte letzten Sonntag im Cup gegen Bazenheid mit dem Fanionteam der Young Boys.
Keystone

Bazenheid versprüht keinen Glanz. Das gilt selbstverständlich nicht für die Ortschaft im Toggenburg, sondern für den lokalen Fussballklub. Gegen den Zweit­ligisten debütierte Kevin Mbabu am letzten Sonntag mit dem ­Fanionteam der Young Boys. «Ich brauchte Zeit, um ins Spiel zu finden, spürte etwas Druck», hält der Genfer fest. Für einen 21-Jährigen ist diese Aussage eigentlich nicht ungewöhnlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen