Zum Hauptinhalt springen

Margairaz im Sommer zu Favre?

Sollte Borussia Mönchengladbach aus der 1. Bundesliga absteigen, will Lucien Favre vom FCZ Xavier Margairaz holen.

Gemeinsam erfolgreich: Lucien Favre und Xavier Margairaz feiern 2007 den Schweizer Meistertitel.
Gemeinsam erfolgreich: Lucien Favre und Xavier Margairaz feiern 2007 den Schweizer Meistertitel.
Keystone

Seit Mitte Februar ist Lucien Favre Trainer von Borussia Mönchengladbach. Neun Runden bleiben ihm noch, um den Traditionsverein vor dem Abstieg zu bewahren. Gelingt ihm das nicht, plant er einen radikalen Umbruch. Der «Express» schreibt, dass Favre für diesen Fall an Xavier Margairaz denke. Die Zeitung handelt den 27-Jährigen vom FC Zürich als möglichen Nachfolger des Venezolaners Juan Arango, dessen Vertrag nur für die 1. Bundesliga gültig ist. Walter Fernandez, Berater des 18-fachen Schweizer Nationalspielers, sagt: «Favre schätzt Margairaz, Margairaz schätzt Favre. Aber über eine gemeinsame Zukunft in Gladbach haben wir bis jetzt nicht geredet.» Margairaz’ Vertrag beim FCZ läuft noch bis Juni 2012.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.