Zum Hauptinhalt springen

Mangelnde Effizienz

Der FC Langenthal muss sich gegen Liestal nach einer starken Leistung und einem Gegentreffer in der 90. Minute mit einem 2:2 ­begnügen. Trotzdem gelang dem Team eine gute Leistung.

Langenthals Marcel Huegli im Kopfballduell mit einem Liestaler Spieler.
Langenthals Marcel Huegli im Kopfballduell mit einem Liestaler Spieler.
Marcel Bieri

Nach den Vollerfolgen zuletzt gegen Dornach, Kirchberg und Concordia fehlten dem FC Langenthal zu Hause gegen Liestal nur wenige Minuten zum vierten Sieg in Serie. Erst in der 91. Minute kassierten die Gastgeber den 2:2-Ausgleich. Mit einem Elfmeter sicherte Michael Neuhaus dem FC Liestal einen glückhaften Punktgewinn. Den Penalty verursachte FCL-Goalie Nicola Tritti­bach, der ansonsten eine tadellose Partie absolvierte. Dennoch war Langenthal-Trainer Fabrizio Romano mit dem einen Punkt nach Spielschluss nicht unzufrieden. «Wir lieferten über weite Strecken eine vorzügliche Leistung ab. Leider verpassten wir es mehrfach, die Partie vorzeitig zu unseren Gunsten zu ent­scheiden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.