ABO+

Lust und Frust, Sehnsucht und Sorgen

YB feiert Sieg um Sieg, Thun erleidet Niederlage um Niederlage. Stimmungen und Ursachen.

Im Höhenflug: Michel Aebischer und YB (links). Am Boden: Nikki Havenaar und der FC Thun.

Im Höhenflug: Michel Aebischer und YB (links). Am Boden: Nikki Havenaar und der FC Thun.

(Bild: Christian Pfander / Freshfocus)

An einem Ort wird gesungen, am anderen gebrüllt.

Mittwochabend, kurz nach 22 Uhr: Im Stade de Suisse herrscht mal wieder Feststimmung, die YB-Fussballer lassen sich nach dem 4:0 im Cup-Achtelfinal gegen den FC Zürich vom begeisterten Anhang feiern. Trainer Gerardo Seoane erhält an seinem 41. Geburtstag sogar ein kleines Ständchen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt