Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kienberger verteidigt die YB-Strukturen

Sachlich und unaufgeregt: YB-Verwaltungsratspräsident Hanspeter Kienberger während des Interviews in der Presidents Lounge im Stade de Suisse.
«Ein Sportchef hat immer Macht, das liegt in der Natur seiner Position. Aber wir überwachen und begleiten Fredy Bickel. Wir haben professionelle Strukturen geschaffen, und ein Credo von uns für den gesamten Betrieb lautet: Keiner ist grösser als der Klub, miteinander wollen wir besser werden», so YB-Verwaltungsratspräsident Hanspeter Kienberger über Bickel.
Die Verwaltungsräte der Sport und Event Holding AG Hans- Ueli und Andy Rhis. (Archivbild)
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin