Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keine Angst vor grossen Namen

Ruhe vor dem Sturm: Beim Abschlusstraining ist bei Trainer Kurt Feuz  und seinen Spielern (rechts von ihm steht Captain Patric Gasser) noch keine Hektik auszumachen.
«Mit jungen Menschen zu arbeiten, erhält mich jung», sagt der 60-jährige Trainer Kurt Feuz. «Wer weiss, Vielleicht mache ich das noch zehn Jahre.»
Der FCB schonte im Hinblick auf die Champions-League-Playoffs die Spieler Yann Sommer, Geoffroy Serey Die, Giovanni Sio und Fabian Schär.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin