Zum Hauptinhalt springen

Kaum Zahlen, dafür neue Kleider für YB

Das neue Jahr bringt für YB diverse Änderungen. Mit der Weltmarke Nike läuft ab Sommer ein neuer Ausrüstervertrag, zudem wird die Stadionverpflegung neu gestaltet.

Am Samstag geht die Rückrunde der Super League wieder los.
Am Samstag geht die Rückrunde der Super League wieder los.
Andreas Blatter
Am Dienstag luden die Young Boys zur Medienkonferenz, um über Neuerungen zu informieren.
Am Dienstag luden die Young Boys zur Medienkonferenz, um über Neuerungen zu informieren.
Claudia Salzmann
Zu Saisonbeginn war Uli Fortes Ziel, den 3. Platz des Vorjahres zu bestätigen. An diesem Ziel hält der Club vorerst fest.
Zu Saisonbeginn war Uli Fortes Ziel, den 3. Platz des Vorjahres zu bestätigen. An diesem Ziel hält der Club vorerst fest.
Claudia Salzmann
1 / 15

Die Hintergrundgeräusche blieben mehrheitlich aus. Obwohl es sportlich einer Berg- und Talfahrt glich: Wirtschaftlich gesehen war das Jahr 2014 wohl ein weiterer Umgang der Konsolidierung, wie die Young Boys ihre Erwartungen bisweilen im sportlichen Bereich anzukündigen pflegten.

Zahlen geben die YB-Besitzer Andy und Hans-Ueli Rihs ja gemeinhin keine mehr bekannt, seit dem von ihnen gedeckten Verlust von gegen 15 Millionen Franken aus dem Geschäftsjahr 2012 traten die Geldgeber aber massiv auf die Bremse – Sparen ist angesagt. Infolgedessen hat die sportliche Abteilung den Kader weiter verkleinert; wie aber gewirtschaftet wurde, bleibt unsicher. «Die Jahresrechnung ist noch nicht abgeschlossen», meint CEO Alain Kappeler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.