Zum Hauptinhalt springen

Jogi Löw verlängert um zwei Jahre

Der Weg des deutschen Nationalteams führt zumindest bis 2012 mit dem Badener als Cheftrainer weiter.

Kontinuität: Jogi Löw wird weiterhin die deutsche Nationalmannschaft betreuen.
Kontinuität: Jogi Löw wird weiterhin die deutsche Nationalmannschaft betreuen.
Keystone

Knapp anderthalb Wochen nach dem dritten Rang an der WM in Südafrika hat der 50-jährige Jogi Löw seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Der Badener äussert sich heute am frühen Nachmittag gemeinsam mit Teammanager Oliver Bierhoff an einer Pressekonferenz «zur aktuellen Situation der Nationalmannschaft».

Neben Löw verlängerte die komplette sportliche Leitung, zu der neben Bierhoff noch Co-Trainer Hans-Dieter Flick und Torwartcoach Andreas Köpke gehören, ihre Verträge bis zur EM 2012 in Polen und der Ukraine. Das Quartett hatte am vergangenen Freitag in Löws Wohnort im Schwarzwald über die gemeinsame Zukunft beraten.

Man habe vor dem Start in den Urlaub «den Kopf freihaben wollen», lautete die Begründung für die überraschend schnelle Verständigung mit dem Verband. Streitereien mit dem DFB hatten vor WM-Beginn nicht zwingend auf eine Vertragsverlängerung schliessen lassen. Das gute Ergebnis in Südafrika und die Aussicht, mit einem jungen, aber bereits ungemein routinierten Kader an der EM 2012 aus dem Vollen schöpfen zu können, führten offenbar zum Meinungsumschwung.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch