Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Jetzt ist der Rassismus auf der Titelseite angekommen

Dezember 2019: Der «Corriere dello Sport» druckt Romelu Lukaku und Chris Smalling auf seine Titelseite, dazu die Schlagzeile «Black Friday». Die AC Milan und die AS Roma verkünden in einem gemeinsamen Statement, dass Mitarbeiter der Zeitung keinen Zutritt mehr auf das jeweilige Trainingsgelände bekommen würden. Auch sind den Spielern Interviews mit dem Corriere untersagt.
November 2019: Eniola Aluko, Engländerin nigerianischer Abstammung, schreibt in einem offenen Brief im «Guardian», sie erlebe in Italien Alltagsrassismus, werde wie eine Ladendiebin angesehen, wenn sie mal einkaufen gehe. Sie verlässt ihren Verein Juventus per sofort.
Oktober 2011: Die Lazio-Fans sind von ihrem Zuzug Miroslav Klose begeistert. Und zeigen das auf ihre Weise. Im Derby gegen die AS Roma halten sie ein Plakat hoch mit der Aufschrift «Klose mit uns», in Anlehnung an den Nazi-Schlachtruf «Gott mit uns». Die zwei «S» sind zudem in Runen dargestellt, wie sie die deutsche Schutzstaffel (SS) im Zweiten Weltkrieg benutzte. Der Deutsch-Pole Klose war nach der Aktion wütend und sagte, Politik und Sport sollten nicht vermischt werden.
1 / 13

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast