Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Innerlich brodelt es»

Am 29. Oktober 2011 schaut Federer demSpiel FC Basel gegen den Grasshopper Club Zürich zu.
Roger Federer schaut sich mit seiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Mirka Vavrinec und das Spiel gegen den FC Zürich an (16. Oktober 2005).
Federer beim Champions-League-Match des FC Baselgegen die AS Roma im St.-Jakob-Park am 3. November 2010.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin