Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«In dieser Sekunde brach für mich eine Welt zusammen»

Das Missgeschick: Loris Benito (l.) verliert den Ball an Valentin Stocker. Danach kam es zum fatalen Elfmeter für Basel.
Gleich viermal zappelte der Ball im FCZ-Tor. Mohamed Elneny war zur Stelle, als FCZ-Goalie David da Costa den Elfmeter von Fabian Frei nicht blocken konnte.
Kollektiver Basler Jubel: Durch die 0:5-Niederlage von GC zu Hause gegen Thun hat der Leader im Meisterrennen jetzt wieder vier Punkte Vorsprung auf die Zürcher.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.