Zum Hauptinhalt springen

In Blau-Weiss ist vieles anders

Einst holten sie mit YB beinahe den Titel, heute suchen sie beide beim FC Luzern wieder den Anschluss. Xavier Hochstrasser und François Affolter gelten nach wie vor als grosse Talente – am Sonntag empfangen sie ihren Ex-Verein.

Vergangene Zeiten: François Affolter und Xavier Hochstrasser 2010 im YB-Trikot.
Vergangene Zeiten: François Affolter und Xavier Hochstrasser 2010 im YB-Trikot.
Andreas Blatter

«Ja, da waren wir nahe dran», erinnert sich Xavier Hochstrasser. Es war im Mai 2010, er spielte mit den Young Boys in der Finalissima gegen den FC Basel um den Titel – und verlor 0:2. Die bittere Niederlage ist längst verdaut, «die starke Mannschaft» hat der Mittelfeldspieler Hochstrasser indes nicht vergessen. Hinter ihm verteidigte François Affolter, damals 18 Jahre, heute ist er 22 Jahre jung. Wie Hochstrasser kämpft auch er momentan beim FC Luzern um den Anschluss, beide waren sie in jüngster Zeit verletzt und bei Trainer Carlos Bernegger kein Thema. Hochstrasser ist seit Sommer 2011 bei den Innerschweizern; nach seinem Halbjahr in der Bundesliga bei Bremen und einer einsatzlosen Zeit bei YB ist auf die Rückrunde hin auch Affolter dazugestossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.