Zum Hauptinhalt springen

Im Zielraum auf dem langen Weg zurück

Nach neun Monaten als Zuschauer steht das Comeback von Alexander Gerndt kurz bevor. Der Schwede hat nach seiner Fussverletzung einen langen Leidensweg hinter sich, blickt aber entspannt auf seine Zeit im Aufbautraining zurück.

Kein Groll, kein Gram: Alexander Gerndt will bald wieder für YB treffen.uba
Kein Groll, kein Gram: Alexander Gerndt will bald wieder für YB treffen.uba
Urs Baumann

Irgendwann wird ganz ohne Worte klar, was Alexander Gerndt eigentlich sagen will. Als Scott Sutter halt macht, Grüsse an Frau und Kind ausrichtet, als Marco Wölfli einen Spruch klopft, Milan Gajic grinsend vorbeischaut. Gerndt ist zurück, noch nicht im Ernstkampf zwar, aber in der Mannschaft, jeden Tag trainiert er mit den Teamkollegen bei YB, nicht mehr alleine im Wald, nicht mehr alleine im Kraftraum. «Das hat mir am meisten gefehlt», gibt der schwedische Stürmer zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.