Zum Hauptinhalt springen

Im Höhen- und Tiefflug

Die U-21-Teams von YB und Thun entwickeln sich in völlig unterschiedliche Richtung. Die Stadtberner sind in der 1. Liga auf Kurs für die Aufstiegsspiele, die Oberländer stehen vor dem Fall in die 2. Liga.

Bald nicht mehr auf Augenhöhe: Shkelqim Vladi ist mit YB II auf Rang 2, Justin Roth (rechts) mit Thun II vor dem Abstieg.
Bald nicht mehr auf Augenhöhe: Shkelqim Vladi ist mit YB II auf Rang 2, Justin Roth (rechts) mit Thun II vor dem Abstieg.
Daniel Teuscher

Aufstieg oder Abstieg. Für YB II ist in der 1. Liga die erste Variante durchaus möglich, für Thun II vier Runden vor Schluss die zweite Option schon fast Tatsache. Verteidigt das Team von Joël Magnin den 2. Platz, kann es an den Aufstiegsspielen zur Promotion League teilnehmen.

In Thun müsste derweil die Mannschaft von Trainer Gian-Luca Privitelli in den verbleibenden vier Runden noch neun Zähler aufholen, um den Abstieg in die 2. Liga interregional zu verhindern. Aber sowohl bei den Stadtbernern als auch bei den Oberländern zählen für die Nachwuchsteams andere Kriterien als sportliche Auf- und Abstiege.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.