Zum Hauptinhalt springen

Im Gleichschritt

Morgen Sonntag empfängt Thun bei der Premiere von Jeff Saibene den FC Zürich (13.45 Uhr). Sportchef Andres Gerber ist voll des Lobes für den neuen Trainer. Er hebt aber auch den Mahnfinger.

Der Herr über die Thuner Kabine: «Ich habe null Problem damit, Entscheidungen zu treffen und einem Spieler zu sagen, dass er nicht spielt», sagt Jeff Saibene.
Der Herr über die Thuner Kabine: «Ich habe null Problem damit, Entscheidungen zu treffen und einem Spieler zu sagen, dass er nicht spielt», sagt Jeff Saibene.
Patric Spahni
Seite an Seite: Sportchef Andres Gerber (links) sagt über den neuen Trainer Jeff Saibene: «Ich habe das Gefühl, er ist schon seit Monaten da.»
Seite an Seite: Sportchef Andres Gerber (links) sagt über den neuen Trainer Jeff Saibene: «Ich habe das Gefühl, er ist schon seit Monaten da.»
Andreas Blatter
Nach acht Jahren kehrt der gebürtige Luxemburger nun zurück ins Berner Oberland. Im Bild vor dem Spiel gegen FC Basel am 1. April 2007 im St. Jakob Park in Basel.
Nach acht Jahren kehrt der gebürtige Luxemburger nun zurück ins Berner Oberland. Im Bild vor dem Spiel gegen FC Basel am 1. April 2007 im St. Jakob Park in Basel.
Keystone
1 / 14

Als sich Jeff Saibene vorvergangenen Dienstag in der Stockhorn-Arena zu seinem ersten Training begab, tat er dies an der Seite von Andres Gerber. Drei Monate zuvor bei Vorgänger Ciriaco Sforza hatte das noch anders ausgesehen, da stand der Sportchef bereits oben am Spielfeldrand, um den damals neuen Trainer mit Applaus zu begrüssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.