Zum Hauptinhalt springen

Im Berner Derby zählt nur der Sieg

Der Match in der 1. Liga Promotion zwischen Köniz und Breitenrain von morgen Samstag (16 Uhr, Liebefeld) ist für beide Mannschaften wegweisend.

Breitenrain-Trainer René Erlachner: Gegen Köniz sind seine taktischen Anweisungen gefragt.
Breitenrain-Trainer René Erlachner: Gegen Köniz sind seine taktischen Anweisungen gefragt.
Andreas Blatter

Köniz gegen Breitenrain ist nicht einfach ein Meisterschaftsspiel in der 1.Liga Promotion. Nach dem Aufstieg der Könizer ist es das allererste Berner Derby in dieser Liga. In Fussballerkreisen (nicht nur) der Stadt Bern stösst der Match auf grosses Interesse. Er verspricht Spannung und Attraktivität und ist auch wegweisend für den weiteren Saisonverlauf. Beide Vereine haben am Mittwochabend ihre Spiele verloren: Breitenrain in Le Mont 1:3, Köniz in Nyon 1:2. «Daher zählt für uns nur der Sieg», erklären sowohl Köniz-Trainer Bernard Pulver als auch Breitenrains Vorstandsmitglied Urs Pfister.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.