Zum Hauptinhalt springen

«Mein Start bei YB war richtig beschissen»

Auch Thorsten Schick brilliert im YB-Höhenflug. Der Österreicher spricht über Gespräche im Team, seine Form und Fehleinkäufe.

Fabian Ruch
In Form: Thorsten Schick (r.)
In Form: Thorsten Schick (r.)
Keystone

Wie beurteilen Sie die Leistung der Young Boys beim 5:0-Sieg gegen Vaduz?Thorsten Schick:Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen defensiven Gegner. Wir waren nicht ganz so spritzig, weil wir zuletzt viele Partien bestritten hatten. Aber ich denke, wir haben verdient gewonnen.

Das hört sich nach diesem erneuten Kantersieg erstaunlich zurückhaltend an ... ... nein, nein, natürlich ist es toll, haben wir wieder so hoch gewonnen. Ich fand halt, dass heute bei uns vor allem vor der Pause nicht alles perfekt war. Doch es ist schön, schossen wir wieder so viele Tore, wobei wir ja sogar noch einige Chancen vergaben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen