Zum Hauptinhalt springen

«Ich war beim Penalty nicht nervös»

Die U-21-Nati empfängt am Montag in Thun in der EM-Qualifikation die Ukraine. Yvon Mvogo war am Donnerstag beim 2:0 in Kroatien einer der Matchwinner. Der YB-Keeper spricht über Nervosität, die «YB-Bande» und die A-Nationalmannschaft.

Yvon Mvogo feierte im ersten Spiel seinen ersten Sieg.
Yvon Mvogo feierte im ersten Spiel seinen ersten Sieg.
Andreas Blatter

Yvon Mvogo, am vergangenen Donnerstag standen Sie erstmals für die U-21 im Einsatz. Ein wahres Traumdebüt. Yvon Mvogo: «Das kann man wohl sagen. Es war mein erster offizieller Match für die U-21, und es hätte tatsächlich nicht besser ablaufen können.»

Sie wehrten sogar einen Penalty ab. Waren Sie vor dem Schuss nervös? Nein, eigentlich nicht. Ich kannte ja meine Fähigkeiten und war zudem nach der vorherigen Videoanalyse ziemlich sicher, in welche Ecke der Captain schiessen würde. So gesehen war es eine Parade des ganzen Teams, aber am Schluss habe natürlich ich den Ball gehalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.