Zum Hauptinhalt springen

«Ich erhielt bei YB nie eine faire Chance»

Bei YB wurde er einst aussortiert, in Lugano ist er derzeit der beste Skorer der Super League. Ezgjan Alioski spricht vor dem Spiel gegen die Young Boys über seine Karriere und seine Zeit in Bern, über seine Träume und Vorbilder.

Fabian Ruch
Überflieger der Super League:?Der frühere YB-Junior Ezgjan Alioski ...
Überflieger der Super League:?Der frühere YB-Junior Ezgjan Alioski ...
EQ Images
In der mazedonischen Nationalmannschaft debütierte Alioski bereits im Oktober 2013, inzwischen ist er Stammspieler.
In der mazedonischen Nationalmannschaft debütierte Alioski bereits im Oktober 2013, inzwischen ist er Stammspieler.
Keystone
Früh schon stand der rechte Mittelfeldspieler in den Nachwuchskadern von YB. Den Durchbruch schaffte er in Bern nie.
Früh schon stand der rechte Mittelfeldspieler in den Nachwuchskadern von YB. Den Durchbruch schaffte er in Bern nie.
Keystone
Stattdessen wurde er im Januar 2013 nach Schaffhausen ausgeliehen, wechselte im darauffolgenden Sommer fix zu den Munotstädtern.
Stattdessen wurde er im Januar 2013 nach Schaffhausen ausgeliehen, wechselte im darauffolgenden Sommer fix zu den Munotstädtern.
Keystone
1 / 6

Erleben wir den besten Ezgjan Alioski aller Zeiten?Ezgjan Alioski:(lacht) Das hoffe ich nicht, ich bin ja erst 24-jährig.

Sie erzielen Tor für Tor, wurden zum besten Super-League-Spieler des Monats September gewählt und sind mit 7 Treffern sowie 3 Assists erfolgreichster Skorer der Liga. Wie erklären Sie sich Ihre Leistungsexplosion?Es gibt verschiedene Gründe. Zuerst einmal das Team. Ich fühle mich in Lugano sehr wohl, wir haben eine tolle Truppe, wir spielen mit Selbstvertrauen und Freude. Es macht einfach Spass. Und ich darf auf dem Feld im Rahmen unserer Taktik machen, was ich möchte. Das gefällt mir. Ich liebe es, wenn man sich zeigen kann und auch mal was probieren darf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen