Zum Hauptinhalt springen

Hoarau nimmt Mannschaftstraining auf

Der neue YB-Stürmer Guillaume Hoarau ist am Montag ins Training eingestiegen. Vom ehemaligen französischen Nationalspieler wird vor allem eines erwartet: Toreschiessen.

Am Samstag wurde sein Wechsel bestätigt, am Montag trainierte Guillaume Hoarau erstmals mit seinen neuen Teamkameraden – zumindest mit einem Teil davon.

Nur acht Spieler, davon zwei Torhüter, haben am Montagvormittag am regulären Mannschaftstraining der Berner Young Boys teilgenommen. Gleich mehrere Spieler sind auf Länderspielreise: Steve von Bergen mit der Schweizer A-Nationalmannschaft, fünf weitere mit der U21, so etwa Yvon Mvogo. Auch Michael Freys Abwesenheit liege darin begründet und sei nach Aussage des YB-Staffs nicht als Indiz für einen allfälligen Wechsel zum OSC Lille zu deuten. Daneben absolvierten jene Spieler, die am Sonntag beim 1:3 beim FC Basel im Einsatz gestanden hatten, am Montag lediglich Lauftraining.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.