Zum Hauptinhalt springen

Historisch – aber schwer umsetzbar

Nach dem Entscheid des Weltfussball-Verbands (Fifa), die Tortechnik einzuführen, sind viele Fragen offen.

Peter M. Birrer und Peter Bühler

Das International Football Association Board (Ifab) ist das Gremium, das sich um die Spielregeln des Fussballs kümmert, sie hütet und nicht eben bekannt dafür ist, für Neuerungen empfänglich zu sein, erst recht nicht für technische Hilfsmittel. Es wies alle Vorstösse ab und funktionierte so ganz nach den Vorstellungen von Sepp Blatter: Der Fifa-Präsident hielt die schützende Hand über das Board.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen