Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Frustbewältigung

Josip Drmic (l.) wurde beim Rückrundenstart lediglich für 61 Sekunden eingesetzt. Der gesperrte Granit Xhaka musste Gladbachs 1:3-Heimniederlage gegen Dortmund auf der Tribüne miterleben. Er ist auch in den nächsten zwei Spielen zum Zuschauen verdammt.
Frankfurts Torjäger Haris Seferovic wurde beim 3:2-Sieg gegen Wolfsburg bereits in der Halbzeit ausgewechselt. Dann legte sich der erzürnte Schweizer auch noch mit Trainer Armin Veh an.
Auch Fabian Frei blieb bei der 0:1-Niederlage von Mainz bei Aufsteiger Ingolstadt nur die Reservistenrolle.
1 / 5

Ereilt Drmic das gleich Schicksal wie De Jong?

Der Wutausbruch von Seferovic

Seferovic entschuldigt sich