Zum Hauptinhalt springen

FCZ mit «glücklichem» Derby-Sieg gegen ineffizientes GC

Die FCZ-Neuzuzüge Jorge Teixeira und Stejpan Kukuruzovic sorgten im 221. Derby für die Differenz. GC scheiterte an der ungenügenden Chancenauswertung.

«Der FCZ hat das 2:0 im richtigen Moment geschossen», erklärten nach der Partie die bedien Trainer Urs Fischer und Ciriaco Sforza unisono. Stjepan Kukuruzovic hatte eine Viertelstunde vor Schluss des 221. Zürcher Derby den zweiten Treffer für den FC Zürich erzielt und so für die Erlösung gesorgt. Das Tor fiel in eine Phase, als das Derby zunehmend abflachte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.