Zum Hauptinhalt springen

FC Basel sichert sich Winterthurer Talent

Der 19-jährige Innenverteidiger Manuel Akanji wechselt auf die neue Saison hin von Winterthur zum FCB.

Manuel Akanji (r.) spielt nächste Saison nicht mehr beim FC Winterthur in der Challenge League, sondern beim FC Basel in der Super League.
Manuel Akanji (r.) spielt nächste Saison nicht mehr beim FC Winterthur in der Challenge League, sondern beim FC Basel in der Super League.
Keystone

Der FC Basel verpflichtet ein vielversprechendes Talent aus der Challenge League. Manuel Akanji wird den FC Winterthur per Ende Saison verlassen und sich dem FCB anschliessen, bei dem er einen Vertrag über drei Jahre mit Option für ein viertes Jahr unterschrieben hat.

Der Innenverteidiger ist Mitglied der Schweizer U-21-Nationalmannschaft, besitzt aber auch noch die nigerianische Staatsbürgerschaft.

Im Vorfeld des Transfers war spekuliert worden, der FCB werde Akanji nach seiner Verpflichtung per Leihgeschäft noch eine weitere Saison in Winterthur reifen lassen. Nun deutet aber alles darauf hin, dass der 19-Jährige die kommende Spielzeit fix bei den Rot-Blauen verbringen wird.

Samuel und Ajeti vor dem Abgang?

Bei den Baslern laufen die Verträge den Innenverteidigern Walter Samuel und Arlind Ajeti aus; bei beiden kann nach Akanjis Wechsel davon ausgegangen werden, dass es zu keiner Vertragsverlängerung kommt.

Akanji ist nicht der erste Innenverteidiger, den der FCB aus der Challenge League verpflichtet. Zu einer Erfolgsgeschichte wurde der Transfer von Fabian Schär. Er kam 2012 aus Wil und wurde in Basel zum Nationalspieler.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch