Zum Hauptinhalt springen

«Favre ist eine ausgezeichnete Wahl»

Lucien Favre gibt am Sonntag den Einstand als Trainer von Gladbach. Der am Sonntag entlassene Vorgänger Michael Frontzeck äussert sich über den Schweizer.

Diego Benaglio weht in Wolfsburg zurzeit ein eisiger Wind entgegen. Er steckt im Abstiegskampf und ist wegen einer Verletzung zurzeit erst noch zum Zuschauen verdammt.
Diego Benaglio weht in Wolfsburg zurzeit ein eisiger Wind entgegen. Er steckt im Abstiegskampf und ist wegen einer Verletzung zurzeit erst noch zum Zuschauen verdammt.
Keystone
Seine Mannschaft hätte ihn heute Abend im Spiel gegen Schlusslicht Gladbach gut gebrauchen können.
Seine Mannschaft hätte ihn heute Abend im Spiel gegen Schlusslicht Gladbach gut gebrauchen können.
Keystone
Der Borussia-Park ist das neue Reich des Schweizers.
Der Borussia-Park ist das neue Reich des Schweizers.
Keystone
1 / 14

Das Tabellenschlusslicht empfängt daheim Schalke 04. Der entlassene Michael Frontzeck traut seinem Nachfolger einiges zu. «Lucien Favre ist eine ausgezeichnete Wahl. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass sich die Borussia rettet», sagte Frontzeck, der nach 19 Monaten abgesetzt worden war. Gladbach liegt nach 22 von 34 Runden an letzter Stelle – mit sieben Punkten Rückstand auf den rettenden 15. Platz.

Frontzeck hat Verständnis für die Massnahme, ihn zu beurlauben. «Objektiv gesehen, war es für den Klub die letzte Chance, noch einmal einen neuen Impuls zu setzen», gibt er im «Kicker» unumwunden zu. Einen solchen entscheidenden Impuls traut Frontzeck seinem Schweizer Kollegen Favre für dessen zweite Station im harten Business Bundesliga durchaus zu. Für Mönchengladbachs Baisse der vergangenen Wochen macht Frontzeck vor allem das Verletzungspech verantwortlich. Favre, der zuletzt bei Hertha Berlin gehen musste, hat die Aufgabe, Gladbach bei einem allfälligen Abstieg sofort wieder in die Bundesliga zurückzuführen.

si/TN

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch