Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«So ist es schwierig»

Leeres Stadion, verzweifelter Trainer: GC trägt seine Heimspiele im verhassten Letzigrund vor wenigen Tausend Zuschauern aus.

Steckt GC im Abstiegskampf?

Wie erklären Sie sich den brutalen Absturz, nachdem GC vor einem Jahr auf Rang 2 stand?

Das GC-Kader wirkt nicht ausgewogen, und nur mit jungen Fussballern geht es nicht...

Sind Sie enttäuscht von ­Källström?

Immerhin ist Munas Dabbur in der Rückrunde leihweise wieder bei GC. Er war in seinem ersten Spiel am Sonntag gegen Sion bei der 0:1-Niederlage gleich Captain. Was sagt das über Ihre Mannschaft aus, in der es offenbar an Persönlichkeiten fehlt?

Glauben Sie, dass GC in dieser Konstellation, ohne eigenes ­Stadion und mit schweren ­wirtschaftlichen Problemen, überhaupt eine Zukunft in der Super League besitzt?

Mal ehrlich: Wenn Sie diese ­Entwicklung gekannt hätten, wären Sie vor zwei Jahren nicht als U-21-Nationaltrainer der Schweiz zu GC gewechselt?