Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt Momente im Leben, in denen man besser nichts sagt»

Sechs Bayern-Stars droht bei einer Verwarnung eine Sperre für einen allfälligen Final der Champions League. Ex-Fifa-Referee Urs Meier erinnert sich, wer in einem Halbfinal sein Opfer wurde und wie er sich dabei fühlte.

Urs Meier kennt keine Gnade und zückt gegen Juventus-Star  Pavel Nedved die gelbe Karte.
Urs Meier kennt keine Gnade und zückt gegen Juventus-Star Pavel Nedved die gelbe Karte.
Keystone
Nedved ging auf die Knie, weinte und schlug verzweifelt die Hände vor das Gesicht. Er wusste, dass er im Final gesperrt ist.
Nedved ging auf die Knie, weinte und schlug verzweifelt die Hände vor das Gesicht. Er wusste, dass er im Final gesperrt ist.
Keystone
Ein weiteres Opfer von Urs Meier war auch Manchester-Uniteds-Spieler Roy Keane. Wegen einer Verwarnung war er 2003 im Final der Champions League gesperrt.
Ein weiteres Opfer von Urs Meier war auch Manchester-Uniteds-Spieler Roy Keane. Wegen einer Verwarnung war er 2003 im Final der Champions League gesperrt.
Keystone
1 / 8

Urs Meier, wussten Sie vor den Spielen jeweils Bescheid, welchen Spielern eine Finalsperre drohte?

Ja, das weiss man als Schiedsrichter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.