Zum Hauptinhalt springen

Ende gut, alles gut

Die Schweiz besiegt in Luzern die Färöer 2:0. Das Team von Vladimir Pet­kovic bleibt in der WM-Qualifikation verlustpunktlos. Es ist ein freudiger Abschluss eines Jahres, das schlecht begonnen hatte.

Ausverkauftes Stadion in Luzern: 14'800 Zuschauer wollen die Schweiz gegen die Färöer siegen sehen.
Ausverkauftes Stadion in Luzern: 14'800 Zuschauer wollen die Schweiz gegen die Färöer siegen sehen.
Keystone
Springt höher als alle anderen...
Springt höher als alle anderen...
Keystone
Ein Captain für die Siegsicherung: Lichtsteiner jubelt nach seinem 2:0 in der 83. Minute.
Ein Captain für die Siegsicherung: Lichtsteiner jubelt nach seinem 2:0 in der 83. Minute.
Keystone
1 / 12

Die Gedanken sind unausweichlich: Was wäre, wenn... den Färöern tatsächlich noch der Ausgleich gelänge? Die Schlussphase in Luzern läuft. Die Schweizer führen immer noch erst 1:0. Der Gast ist zwar freundlich, weil äusserst harmlos. Aber ein Tor kann auch mal aus dem Nichts fallen. Das haben die Schweizer vor einem Monat beim 2:1 in Andorra erfahren müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.