Zum Hauptinhalt springen

Embolo hat die Nervosität besiegt

Breel Embolo feierte beim 1:1 gegen die USA sein Debüt in der Schweizer Nationalmannschaft. Es war ein guter Einstand.

Nati-Debüt: Breel Embolo wird in der 56. Minute für Josip Drmic eingewechselt.
Nati-Debüt: Breel Embolo wird in der 56. Minute für Josip Drmic eingewechselt.
Keystone

Seine Familie wartete auf der Tribüne gespannt darauf, er tat es an der Seitenlinie, und als die 55. Minute angebrochen war, kam der grosse Moment: Breel Embolo durfte unter dem Applaus der Zuschauer zu seinem Debüt auflaufen. Am 14. Februar war er 18-jährig geworden, jetzt ist er schon Nationalspieler, und er meldete: «Es war ein spezieller ­Moment. Ich genoss es.» Der Stürmer vom FC Basel war nervös gewesen. Sonst wären ihm die ersten Aktionen nicht alle missglückt, hätte er nicht einmal einen Ball verstolpert, ganz unpassend zu seiner Begabung. Die ersten Minuten fasste er als «Fehlstart» zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.