Zum Hauptinhalt springen

Elton John hat die Nase voll von Watford

Der englische Popstar ist mit der Klubpolitik nicht einverstanden und gibt das Amt als Ehrenpräsident des FC Watford sofort ab.

John brachte damit seinen Unmut über die Vereinsführung zum Ausdruck. Am Montag hatte sich Watford «im gegenseitigen Einvernehmen» von Trainer Adrian Boothroyd getrennt, der mit dem Sänger befreundet ist.

John war von 1976 bis 2002 Präsident und Mäzen des FC Watford. Momentan ist der Klub in der Championship, der zweithöchsten Klasse Englands, nur an viertletzter Stelle klassiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch