Zum Hauptinhalt springen

Sommer rettet Gladbach einen Punkt in Mainz

Borussia Mönchengladbach und Mainz trennen sich 0:0, Werder Bremen hindert Eintracht Frankfurt am Sprung auf den Champions-League-Platz.

sda
Nico Elvedi (l.) konnte das Spiel gegen Mainz nicht zu Ende spielen. Der Schweizer musste in der 70. Minute nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden.
Nico Elvedi (l.) konnte das Spiel gegen Mainz nicht zu Ende spielen. Der Schweizer musste in der 70. Minute nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden.
AP/Thomas Frey
Eintracht-Trainer Niko Kovac wird laut: Sein Team verliert in Bremen 1:2.
Eintracht-Trainer Niko Kovac wird laut: Sein Team verliert in Bremen 1:2.
Getty/Oliver Hardt
Vor allem ein Spieler muss den Kopf hinhalten: Frankfurts Keeper Lukas Hradecky patzt in Bremen und verschuldet die Niederlage.
Vor allem ein Spieler muss den Kopf hinhalten: Frankfurts Keeper Lukas Hradecky patzt in Bremen und verschuldet die Niederlage.
Patrick Stollarz, AFP
Die Mannschaft von Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng verpasst den Sprung auf einen Champions-League-Platz.
Die Mannschaft von Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng verpasst den Sprung auf einen Champions-League-Platz.
Patrick Stollarz, AFP
Wahnsinn! Die Bremer sind zu Hause nun schon seit vier Monaten ungeschlagen.
Wahnsinn! Die Bremer sind zu Hause nun schon seit vier Monaten ungeschlagen.
Patrick Stollarz, AFP
Tanzt die Gegenspieler aus: Breel Embolo (l.) lässt die Freiburger nicht an den Ball kommen und verhilft Schalke mit seinen Aktionen zum 2:0-Erfolg.
Tanzt die Gegenspieler aus: Breel Embolo (l.) lässt die Freiburger nicht an den Ball kommen und verhilft Schalke mit seinen Aktionen zum 2:0-Erfolg.
Patrik Stollarz, AFP
Der Schweizer lässt auch Freiburgs Caglar Soeyuencue (r.) im Laufduell stehen.
Der Schweizer lässt auch Freiburgs Caglar Soeyuencue (r.) im Laufduell stehen.
Sascha Steinbach, Keystone
Hier bezwingt Emoblo den gegnerischen Torhüter Alexander Schwolow per Kopf, doch der Treffer zählt wegen Offsides nicht.
Hier bezwingt Emoblo den gegnerischen Torhüter Alexander Schwolow per Kopf, doch der Treffer zählt wegen Offsides nicht.
Martin Meissner, Keystone
Das 2:0 durch Guido Burgstaller (r.) kann der Schweizer Internationale mit dem Schützen feiern, denn er hat es vorbereitet.
Das 2:0 durch Guido Burgstaller (r.) kann der Schweizer Internationale mit dem Schützen feiern, denn er hat es vorbereitet.
Ina Fassbender, Keystone
Der Schweizer Steven Zuber (r.) bejubelt mit Nico Schulz seinen Treffer zum 6:0 für Hoffenheim gegen den 1. FC Köln.
Der Schweizer Steven Zuber (r.) bejubelt mit Nico Schulz seinen Treffer zum 6:0 für Hoffenheim gegen den 1. FC Köln.
Uwe Anspach, Keystone
Kölns Yuya Osako (l.) versucht den Ball gegen Benjamin Hübner zu behaupten.
Kölns Yuya Osako (l.) versucht den Ball gegen Benjamin Hübner zu behaupten.
Uwe Anspach, Keystone
Hoffenheims Serge Gnabry (M.) trifft gegen Tabellenvorletzten gleich zweimal.
Hoffenheims Serge Gnabry (M.) trifft gegen Tabellenvorletzten gleich zweimal.
Uwe Anspach, Keystone
Kevin Vogt (v.) wird vom Kölner Simon Zoller bedrängt.
Kevin Vogt (v.) wird vom Kölner Simon Zoller bedrängt.
Uwe Anspach, Keystone
Vor dem Spiel ist Kölns Coach Stefan Ruthenbeck (l.) beim Handshake mit dem Hoffenheimer Trainer Julian Nagelsmann noch gut gelaunt – nach der 0:6-Klatsche muss ihm das Lachen vergangen sein.
Vor dem Spiel ist Kölns Coach Stefan Ruthenbeck (l.) beim Handshake mit dem Hoffenheimer Trainer Julian Nagelsmann noch gut gelaunt – nach der 0:6-Klatsche muss ihm das Lachen vergangen sein.
Uwe Anspach, Keystone
Bayer Leverkusen mit Kevin Volland (r.) und Augsburg mit Martin Hinteregger (l.) liefern sich ein hartumkämpftes Duell, das torlos endet.
Bayer Leverkusen mit Kevin Volland (r.) und Augsburg mit Martin Hinteregger (l.) liefern sich ein hartumkämpftes Duell, das torlos endet.
Marius Becker, AFP
Der Schweizer Pirmin Schwegler (l.) legt sich für Hannover gegen Leipzigs Naby Keita ins Zeug.
Der Schweizer Pirmin Schwegler (l.) legt sich für Hannover gegen Leipzigs Naby Keita ins Zeug.
Peter Steffen, AFP
Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen (l.) zelebriert mit seinen Teamkollegen das siegbringende 3:2.
Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen (l.) zelebriert mit seinen Teamkollegen das siegbringende 3:2.
Peter Steffen, AFP
Salif Sane (l.) und Oliver Sorg von Hannover sind nach dem dritten Gegentreffer bedient.
Salif Sane (l.) und Oliver Sorg von Hannover sind nach dem dritten Gegentreffer bedient.
Peter Steffen, AFP
Stuttgarts Christian Gentner, der Mann mit der Maske, steigt unerschrocken in den Zweikampf mit dem Hamburger Douglas Santos.
Stuttgarts Christian Gentner, der Mann mit der Maske, steigt unerschrocken in den Zweikampf mit dem Hamburger Douglas Santos.
Daniel Maurer, Keystone
Torschütze Lewis Holtby (r.) freut sich mit Gideon Jung über das 1:0 für Hamburg.
Torschütze Lewis Holtby (r.) freut sich mit Gideon Jung über das 1:0 für Hamburg.
Deniz Calagan, Keystone
Kurz vor der Pause gleicht Daniel Ginczek die Partie aus.
Kurz vor der Pause gleicht Daniel Ginczek die Partie aus.
Daniel Kopatsch, Keystone
1 / 23

Borussia Mönchengladbach kommt nicht mehr vorwärts. Die während Jahren auf allen Ebenen aufstrebende und innovative Organisation vom Niederrhein stagniert im Mittelmass. Das tor- und trostlose Remis beim abstiegsgefährdeten FSV Mainz 05, in den letzten neun Runden wie die Fohlen-Elf lediglich einmal erfolgreich, bildet den gegenwärtigen Zustand ziemlich genau ab. Einsamer Höhepunkt: Yann Sommers Big Save in der 66. Minute.

Von Dieter Hecking kommen taktisch zu wenig Inputs, die Equipe spielt berechenbar. Nach zwei fetten Champions-League-Kampagnen droht im kommenden Herbst die zweite Saison in Folge ohne Europacup-Zusatzeinnahmen - keine angenehme Konstellation für einen Club, der derzeit hohe Millionenbeiträge in seine eigene Hotelinfrastruktur steckt.

Frankfurt-Keeper Hradecky patzt

Ausgerechnet Lukas Hradecky leistete sich in Bremen den Fehlgriff des Tages. Der finnische Nationalkeeper bekam einen harmlosen Kopfball seines Verteidigers Abraham nicht zu fassen und verschuldete die vierte Auswärtsniederlage der Eintracht in Folge; das Tief ausserhalb der eigenen Arena beeinträchtigt die Chancen auf eine Champions-League-Premiere erheblich.

Der Aussetzer Hradeckys dürfte die Debatte um seine nach wie vor ungeklärte Zukunft weiter verstärken. Sein Vertrag am Main läuft aus, die Konkurrenz soll sich intensiv um einen der aktuell überzeugendsten Bundesliga-Goalies bemühen - allen voran Bayer Leverkusen.

Kovac zu Bayern?

Die statistisch beste Frankfurter Bundesliga-Saison seit einem Vierteljahrhundert weckt nicht nur mit Blick auf das Spielerkader etwelche Begehrlichkeiten. Erfolgstrainer Niko Kovac figuriert gemäss mehreren deutschen Quellen weit oben auf der Kandidatenliste der Bayern.

Manager Fredi Bobic mochte nach dem enttäuschenden Ende in Bremen selbstredend nicht auf entsprechende Spekulationen eintreten und antwortete mit den branchenüblichen Floskeln: «Mich interessiert das alles nicht. Wir haben einen Coach, der bei uns einen laufenden Vertrag besitzt.»

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0) 42'100 Zuschauer (ausverkauft). Tore: 28. Junuzovic 1:0. 53. Jovic 1:1. 79. Abraham (Eigentor) 2:1. Bemerkung: Frankfurt ohne Fernandes (Ersatz).

Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 0:0 30'173 Zuschauer. Bemerkungen: Borussia mit Sommer, Elvedi (bis 70.), Drmic (ab 63.), ohne Zakaria (verletzt). 70. Elvedi nach Zusammenprall verletzt ausgeschieden.

Rangliste: 1. Bayern München 28/69 (72:20). 2. Schalke 04 28/52 (43:30). 3. Borussia Dortmund 28/48 (54:39). 4. RB Leipzig 28/46 (43:37). 5. Bayer Leverkusen 28/45 (47:35). 6. Eintracht Frankfurt 28/45 (39:32). 7. Hoffenheim 28/42 (52:41). 8. VfB Stuttgart 28/38 (26:31). 9. Borussia Mönchengladbach 27/36 (36:42). 10. Augsburg 28/36 (37:36). 11. Hertha Berlin 28/36 (32:32). 12. Werder Bremen 28/36 (32:33). 13. Hannover 96 28/32 (35:42). 14. SC Freiburg 28/30 (26:46). 15. Wolfsburg 28/26 (28:37). 16. Mainz 05 27/25 (29:46). 17. 1. FC Köln 28/20 (27:55). 18. Hamburger SV 28/19 (20:44).

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch