Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Einfach nur himmeltraurig»

Der Zürcher Heinz Hermann (l.) und der Deutsche Uli Stielike feiern im Mai 1988 den Schweizer Meistertitel im Xamax-Dress. Sie jubeln mit dem Pokal.
Gilbert Gress war damals der Trainer bei Xamax, Heinz Hermann sein verlängerter Arm auf dem Spielfeld.
Rueda (r.), hier im Zweikampf mit GC-Torjäger Kubilay Türkyilmaz, spielte während drei Jahren für Xamax.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.