Zum Hauptinhalt springen

«Ein sehr spezielles Spiel»

FCB-Verteidiger Michael Lang und der Siegtreffer gegen seinen Ex-Verein GC.

«Ein Eigentor? Nein, nein»: Der ehemalige Grasshopper Michael Lang im ungewohnten rot-blauen Dress. (Video Sebastian Rieder)

Diese Niederlage schmerzt GC gleich doppelt. Ausgerechnet die beiden ehemaligen Grasshopper Shkelzen Gashi und Michael Lang führten den FC Basel zum Sieg. Gashi mit 1:0 per Freistoss, Lang mit 3:2 zum Schlussresultat. «Ein verdienter Sieg», resümierte Lang, auch wenn am Ende der Partie die Dominanz des Meisters verloren ging und die Zürcher im gut gefüllten Letzigrund beinahe den Ausgleich erzielten.

«Wir haben GC in der Schlussphase zu viel Platz gelassen und uns hinten reindrücken lassen», sagte Lang. Für den 24-jährigen Ostschweizer war es die erste Partie gegen seinen ehemaligen Club. «Ich habe aus Respekt vor GC mein Tor nicht bejubelt, aber ich freue mich, dass ich meinem Verein mit meinem Tor helfen konnte. Als Verteidiger gelingt einem das nicht jeden Tag», sagte Lang und war froh, dass «dieses sehr spezielle Spiel» vorbei war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch