Zum Hauptinhalt springen

Druck auf dem Fussballplatz, kein Stress mehr in der Küche

Obwohl Dominik Schwizer schon seit Anfang Jahr beim FC Thun ist, kann sich der 22-jährige gelernte Koch erst jetzt in der obersten Spielklasse beweisen.

Doppeltorschütze: Im Cupsechzehntelfinal beim 3:1-Sieg gegen Moutier traf Dominik Schwizer zum 1:0 und zum 2:1.
Doppeltorschütze: Im Cupsechzehntelfinal beim 3:1-Sieg gegen Moutier traf Dominik Schwizer zum 1:0 und zum 2:1.
Keystone

Ein Traumstart war es nicht. Im ersten Training mit dem FC Thun letzten Winter zog sich Dominik Schwizer eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu. «Es gibt keinen guten Moment dafür, sich zu verletzen, aber das war der dümmste», sagt der 22-Jährige. Seine Karriere in der Super League lancieren, das wollte er beim FC Thun eigentlich, stattdessen verpasste er einen Grossteil der Rückrunde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.