Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Dortmund bleibt in der Erfolgsspur

Peter Neururer ist zwar seit Dezember wegen vereinsschädigenden Äusserungen nicht mehr Trainer des VfL Bochum, über Erfolge des deutschen Zweitligisten freut sich der bald 60-Jährige aber noch immer. Mit gutem Grund: Neururer kassiert für jeden Sieg des VfL noch bis im Sommer eine Prämie von 10'000 Euro. Dies zusätzlich zu seinem Grundgehalt.
Laut «Blick» haben die Grasshoppers Interesse an Innenverteidiger Matias Malvino vom FC Lugano. Der 23-jährige Urugayer steht bei den Tessinern noch bis zum Saisonende unter Vertrag. GC kassierte in den ersten beiden Spielen der Rückrunde acht Gegentore. Ausserdem verletzte sich der neuverpflichtete Salatic-Ersatz Krisztian Vadodcz vor seinem ersten Pflichtspieleinsatz. Grund genug für den Rekordmeister sich nach Alternativen umzuschauen.
Der FC Sion verlängert den Vertrag mit Abwehrspieler Beg Ferati. Der ehemalige Bundesliga-Spieler unterzeichnet bei den Wallisern einen neuen Kontrakt bis 2018. Ferati wechselte 2013 vom SC Freiburg zu Sion, nachdem er zuvor von den Breisgauern an den FC Winterthur ausgeliehen war.
1 / 5